Menstruationstassen bieten mehr Komfort und Sicherheit als Tampons. Mit ein wenig Übung und der richtigen Falttechnik wird ein hygienisches Einsetzen einer Menstruationstasse schnell zur Routine.

Menstruationstassen sind mehr als ein Trend geworden. Neben vielen gesundheitlichen Vorteilen sind sie zudem umweltschonend. Die Anwendung scheint zunächst nicht so einfach wie bei der Benutzung eines Tampons. Immerhin ist das Material fester und für den richtigen Sitz soll sich ein Vakuum bilden. Aber: wie sieht die richtige Falttechnik beim Einsetzen einer Menstasse aus? Und was ist für ein hygienisches Einsetzen einer Menstruationstasse zu beachten?

Tipps für ein hygienisches Einsetzen einer Menstruationstasse

Berücksichtigen Sie neben dem Händewaschen ein paar hygienische Maßnahmen, bevor Sie zum ersten Mal eine Menstruationstasse einsetzen. Kochen Sie die Menstruationstasse in einem Topf Wasser ein paar Minuten ab. Das entfernt Keime und Bakterien und die Menstruationstasse wird sterilisiert. Achten Sie darauf, dass die Menstruationstasse während des Kochens nicht am Boden haften bleibt. Für ein erneutes hygienisches Einsetzen einer Menstruationstasse sollten Sie diese nach jeder Periode erneut abkochen und schmutzfrei verstauen.

Falttechnik zum Menstruationstasse einsetzen

Damit die Menstruationstasse gut eingesetzt werden kann, wird sie gefaltet eingeführt. Diese verschiedenen Falttechniken sind besonders beliebt:

C-Faltung

Drücken Sie die Menstruationstasse unterhalb des Randes mit Daumen und Zeigefingern zusammen. Biegen Sie die jeweiligen Enden nach unten zusammen, sodass sich eine C-Form ergibt. Diese Faltung ist besonders einfach zu lernen und eignet sich daher sehr gut für Neueinsteiger mit der Menstruationstasse.

Punch-Down-Faltung

Mit dem Zeigefinger drücken Sie die Menstruationstasse an der Seite so weit wie möglich ein. Der Rand der Menstasse sollte sich nun wieder berühren und einen Kreis bilden, der kaum breiter als ein Tampon ist. Durch diese Faltung wird die Tasse besonders klein.

S-Faltung

Drücken Sie den Rand der Menstruationstasse mit Daumen und Zeigefingern zusammen, sodass sich eine Linie ergibt. Nun drehen Sie die Menstruationstasse in entgegengesetzte Richtungen zu einer S-Form.

Menstruationstasse einsetzen

Gehen Sie in die Hocke oder stellen Sie ein Bein auf den Badewannenrand, wenn dies für Sie bequemer ist. Entspannen Sie sich und befeuchten Sie die Tasse für ein leichteres Einführen bei Bedarf mit Wasser oder Gleitgel. Versuchen Sie nun sich und Ihre Beckenbodenmuskulatur zu entspannen. Während Sie die Menstruationstasse einsetzen, halten Sie sie mit Daumen und Zeigefinger fest und führen Sie sie mit der gefalteten Seite zuerst ein. Dabei sollte das Ende der Menstruationstasse noch tastbar sein. Haben Sie die Menstruationstasse eingeführt, ist sie nun nach einigen Minuten nicht mehr spürbar. Wenn es sich unangenehm anfühlt, entfernen Sie die Menstruationstasse. Versuchen Sie es erneut oder mit einer anderen Faltung.

Übung und Geduld

Mit ein wenig Übung ist ein hygienisches Einsetzen einer Menstruationstasse schon bald Routine. Es kann auch passieren, dass die Menstruationstasse während des Tragens nicht dort bleibt, wo Sie sie eingesetzt haben. Wandert die Menstruationstasse mal etwas nach oben, ist das kein Grund zur Sorge, sondern ganz normal. Die sollte trotzdem ohne Probleme wieder entfernbar sein.

Jetzt Menstruationstasse bei WomanCare Cup bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.