Jeden Monat benötigen Frauen eine große Menge Hygieneartikel. Nachhaltige Produkte wie die Menstasse von WomanCare Cup bieten eine praktische und bequeme Alternative zu den klassischen Damenhygieneprodukten.

Die Menstruationstasse erlebt als nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Hygieneartikeln einen großen Aufschwung. Im Vergleich zu Tampons oder Binden aus Baumwolle stellt sich aber die Frage, wie umweltbewusst die Nutzung einer Menstasse aus Silikon tatsächlich ist. Im Vergleich mit anderen Hygieneartikeln treten die Vorteile der kleinen Tassen allerdings schnell hervor.

Plastikmüll durch Hygieneartikel

Jedes Jahr entstehen große Müllberge durch Verpackungsmüll und andere Wegwerfprodukte. Besonders Hygieneartikel aus dem Bad finden sich immer wieder an Stränden oder in Flüssen wieder. Dabei gelangt nicht nur schädliches Mikroplastik in die Umwelt, sondern auch Plastikmüll der erst nach bis zu 500 Jahren verrottet. Im Jahr gelangen so etwa 50 Milliarden Hygieneartikel für die Menstruation in den Abfall und erschaffen wachsende Müllberge. Aus diesem Grund gewinnen nachhaltige Alternativen bei vielen Frauen, die umweltbewusst leben möchten, zunehmend an Beliebtheit.

Das medizinische Silikon der Menstasse

Menstruationstassen bestehen in der Regel aus sorgfältig geprüftem und hypoallergenem medizinischem Silikon. Die kleinen Tassen enthalten weder Bleichungssmittel, noch Gift- oder Farbstoffe, die sich in behandelten Binden und Tampons oft wiederfinden. Eine Menstasse aus medizinischem Silikon eignet sich so auch für empfindliche Haut und kann bis zu 12 Stunden am Stück getragen werden.

Jeden Monat Plastikmüll sparen

Jede Frau verbraucht in ihrem Leben etwa 17.000 Hygieneartikel in Form von Binden oder Tampons. Da eine Menstruationstasse allerdings bei guter Pflege bis zu 10 Jahre nutzbar ist, sparen Sie mit der Tasse jeden Monat viel Abfall ein. Für etwa 40 Jahre mit einer monatlichen Menstruation sind ca. fünf Menstruationstassen notwendig, die bis zu 17.000 Hygieneartikel ersetzen. So leben Sie mit dem nachhaltigen Hygieneprodukt nicht nur umweltbewusst, sondern auch sparen jeden Monat Geld ein.

Der Umstieg auf die Menstasse

Tampons und Binden erzeugen jeden Monat eine große Menge Müll. Selbst biologisch abbaubare Alternativen aus Baumwolle sind nicht so umweltfreundlich wie wieder verwendbare Hygieneartikel. Mit einer Menstruationstasse brauchen Sie nach einer kurzen Eingewöhnungszeit in der Regel keine zusätzlichen Hygieneartikel mehr. Mit dem WomanCare Cup aus medizinischem Silikon können Sie nicht nur umweltbewusst leben, sondern der monatlichen Menstruation auch entspannt entgegenblicken.

Bestellen Sie noch heute eine Menstasse oder das ALL IN ONE Set für den Umstieg auf die ökologische Alternative von WomanCare Cup!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.